Durch eine großzügige Spende an neuen Schuhen durch das Schuhhaus Klein aus Perl war es uns möglich, viele Kinder in Lwala mit neuen Schuhen auszustatten.

In Uganda gibt es kaum befestigte Wege und der Fußweg zur Schule auf den unbefestigten Straßen ist oft sehr weit. Nicht selten gehen die Kinder täglich 15 Kilometer bis zum Schulgebäude, und die ganze Strecke wird ausschließlich barfuß zurückgelegt.

In der Regenzeit sind die Pfade meist mit Schlamm, und in der Trockenzeit oft mit Dornen bedeckt. Zudem ist es in den frühen Morgenstunden noch ungemütlich kalt, wenn die Kinder sich mit nackten Füßen auf ihren langen Weg zur Schule machen.

Für die meisten der Kinder waren die geschenkten Schuhe, die sie im Januar 2017 bekamen, die ersten in ihrem Leben.

schuhe1  

Please publish modules in offcanvas position.